...    immer  ?!? 

 

Der Sachverständige hat zu entscheiden, welche Form er anwendet, ob eine sog. Kurzform oder ein Gutachten zu erstellen ist.

 

Zunächst erstellen wir eine Kostenkalkulation

 

Weil eben nur sehr schwer zu erkennen ist, ob ein Unfallschaden noch als Bagatellschaden eingestuft wird, ist das Gutachten zusätzlich so wichtig. Außerdem erstellen wir nicht sofort ein Gutachten, sondern nehmen zunächst eine Kostenkalkulation vor.

 

Die Grenze vom Bagatellschaden liegt bei etwa 700 Euro (siehe BGH-Entscheidung). Bageatellschäden gibt es  so wie kaum. Meist kann der unkundige Geschädigte dies kaum einschätzen.

Daher fragen Sie uns! 03041702991

 

Sie werden wahrscheinlich sogar überrascht sein, welche scheinbar geringfügigen Schäden bereits mehr als 1.000 Euro ausmachen können.

Direkt am Unfallort können wir auch alle weiteren Daten aufnehmen, die später für ein Gericht (falls notwendig)  zur eindeutigen Schadensdiagnose erforderlich sind.